Google + RSS Feed

Fun Week: Amazon WTF?

0

Mai 11, 2012 by Addliss

Amazon - 1

Stellt euch vor, ihr surft bei Amazon herum auf der Suche nach ein paar schönen Dingen, die ihr euch kaufen könnt und ihr stoßt auf das hier: Ausgesetzt in der Wildnis! Ihr könnt dort buchen, dass ihr ohne fremde Hilfe in der Slowakei ausgesetzt werdet, allerdings kann man das zu zweit oder mit noch mehr Personen zusammen buchen. Man lernt dabei verschiedenste Fertigkeiten zum Überleben:

ein eigenes Feuer entfachen mit Streichhölzern, Feuerschlagen oder Feuerbohren
Errichtung einer Unterkunft: Laubhütte, Lean to
Trainieren der Wahrnehmungsfähigkeit
Veränderung der Sichtweise (Weitwinkelsehen)
einfache Wahrnehmungsübungen
Tiere anpirschen: Schleichen, Foxwalk (Fuchsgang)
Orientierung im Wald
kleine Fährtenkunde
wie kann ich das Rätsel einer Tierspur lösen
Werkzeugherstellung

Das wäre jedoch alles noch nichts, auch wenn der Preis mit runden 1200 EUR etwas überrascht. Ist das Produkt selbst schon ziemlich abgedreht, ist die Rezension dazu einfach nur großartig!

Zunächst mal ein Hinweis: Wer sich kurz vor Tourstart nochmal richtig vollfrißt und -säuft, kann sich dort auch einfach in den Wald legen und 5 Tage lang nichts tun. Der menschliche Körper hält sowas normalerweise aus.
Aber natürlich gibt man dann nicht soviel Geld dafür aus, denn dann könnte man auch schlicht zuhause im Keller bleiben.

Für alle anderen nun die Beschreibung, wie es denn so ist.
Die Anreise ist schon sehr abenteuerlich. Man startet in Brünn (Tschechien) mit einer einsitzigen Einweg-Propellermaschine, die man selber steuern muß, und dringt nach 1 Stunde Flug (zunächst unbemerkt) in den slowakischen Luftraum ein. Da man kein Funkgerät an Bord hat, um sich zu identifizieren, wird man in der Regel praktischerweise über den Karpaten von der slowakischen Luftwaffe ohne Vorwarnung abgeschossen (daher “Einweg”).
Am Boden lebendig angekommen, sollte man den Fallschirm zusammenrollen und mitnehmen, da er nächtens guten Schutz gegen Wölfe, Nashörner und Bären bietet. Sogleich wird man vom Überlebensexperten begrüßt, der übrigens zwar Angestellter ist, aber seit Jahren ohne Kontakt zur Zivilisation im Wald haust und einen entsprechend hungrig lechzend anstarrt.
Boris (so heißt der Waldschrat) führt einen in die in der Artikelbeschreibung aufgeführten Geheimnisse des Überlebens ein, von denen ich ein paar stellvertretend kurz vorstellen möchte.

Das ist nur ein Auszug! Es geht noch weiter, aber das schaut einfach auf der Amazon Website nach. :)


0 comments »

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

:-[ (B) (^) (P) (@) (O) (D) :-S ;-( (C) (&) :-$ (E) (~) (K) (I) (L) (8) :-O (T) (G) (F) :-( (H) :-) (*) :-D (N) (Y) :-P (U) (W) ;-)

Search the blog